Schulpastoral

Bistum Regensburg

 

Umgang mit Tod und Trauer in der Schule

 

Die „Krisenseelsorge im Schulbereich“ (KiS) der Diözese Regensburg ist ein schulpastorales Angebot des Bistums. Die derzeit acht KiS-Mitarbeiter/-innen sind speziell ausgebildete Religionslehrkräfte aller Schularten.

 

andachtWir unterstützen und begleiten auf Anfrage

  • Schüler/-innen,
  • Lehrer/-innen  
  • Eltern und
  • alle anderen Betroffenen  im schulischen Umfeld

bei der Bewältigung von Tod und Trauer an der Schule.

 

Wir begleiten Sie z. B. in folgenden Fällen:

  • plötzlicher Tod eines Schülers durch Unfall oder Krankheit
  • Suizid eines Mitglieds der Schulfamilie
  • belastende Ereignisse, die einen geregelten Unterrichtsablauf nicht mehr möglich machen (z. B. Schulbusunfall)
  • Tod eines nahen Angehörigen
  • u.v.m.

Bild: M. DavidDie KiS-Mitarbeiter stehen Ihnen zeitnah, unbürokratisch und an Ihren Bedürfnissen orientiert zur Verfügung:

  • telefonische Beratung oder Einsatz vor Ort (auf Anforderung durch Schul- oder Einsatzleitung)
  • Begleitung von Schulklassen und Schülergruppen
  • Begleitung von Lehrkräften, Lehrerkollegien und Schulleitungen
  • Bereitstellung von Informationsmaterial

Wir bieten Fortbildungen an im Rahmen von Schulhausinternen Lehrerfortbildungen, gestalten pädagogische Tage, Informationsabende und Fachsitzungen.

Gerne  unterstützen wir Sie beim Aufbau von Krisenteams.


Die Diözesanbeauftragte für KiS Regensburg, Rita Weiß, leitet das Team der KiS-Mitarbeiter/-innen.
Ihre Namen und Kontaktadressen finden Sie auf der Karte des Bistums Regensburg.

 

Rufen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne!

 

Kontakt: 

Rita Weiß, Tel. 09664 / 1024, Mobil: 0170 / 87 13 317
E-Mail: kis@bistum-regensburg.de

 

 

 

 

Notfallnummer

 Notfall-Telefon

Im Notfall - bei Bedarf
(z.B. einem Todesfall an der Schule) wählen Sie: 

Tel. 0170 / 87 13 317

Informationen bei Diözesanbeauftragte:
Rita Weiß (HS)
Hahnbach/Amberg
Tel. 09664 / 1024
Email: kis@bistum-regensburg.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

kis-regensburg-kreuz