Schulpastoral

Bistum Regensburg

 

„Wie können wir unsere Welt verändern, dass sie ein bisschen friedlicher und ein bisschen gerechter wird?“ war der Leitgedanke für das Friedensgebet, das Ende Februar stattfand. Friedensgebet 1Laaber18
Alle Schüler/innen und Lehrer/innen machten mit, auch bei der gemeinsamen Vorbereitung unter der Regie von Religionslehrerin Martina Holzapfel. Die Klassen hatten ihre Ideen für eine „Bessere Welt“ auf Puzzleteile geschrieben oder gemalt und zu einer Weltkugel zusammengefasst.
Pastorin Sibylle Thürmel und Pastoralassistent Jakob Grimm feierten als kirchliche Vertreter mit.
Nach der Feier wurden Friedensplätzchen verkauft, die von den Schüler/innen der 4. Klassen gebacken worden waren.
Der Erlös von mehr als 110 Euro kommt der Partnerschule in Massaka (UGANDA) von U.V.C.O e.V. zu Gute.
Mehr dazu auf der homepage der GS-/MS-Laaber.